VITA MARKUS BULLIK

In den Fotografien von Markus Bullik begegnen wir Menschen und Kulturen dieser Welt. Der Fotograf beobachtet, nimmt Teil, blickt hinter die Kulissen und schafft in seinen Bildern eine vertrauensvolle Nähe zum Dargestellten, ob Mensch, Raum oder Landschaft. Bullik´s Fotoarbeiten laden ein, Unbekanntes und Bekanntes aus der Welt der Kulturanthropologie zu entdecken und neu zu sehen. 

“Es hatte zu den Intentionen der frühen Fotografie gehört,

die Kenntnis möglichst vieler Menschen von fernen Weltgegenden zu vergrößern und die Erkenntnis unseres eigenen Geschlechts zu mehren.“

( Gustav Fritsch. Anthropologisches - Ethnologisches Album in Photographien von C. Dannemann, Hamburg 1874 )

VITA

 

1984  Studium Ethnologie, Soziologie, Publizistik

 

1986 - 1988  Atelierleitung Prof. PAN Walther.Münster ( Lichtbildner GDL / DGPH ) 

 

1988  Studium der Fotografie an der Fachhochschule Dortmund. 1998 Abschluß zum Diplom Fotodesigner 

 

Seit 1998  Freie und kommerzielle Fotoprojekte. 

 

 

AUSSTELLUNGEN

( Auswahl )

 

Preis für jungen Bildjournalismus, Leverkusen

 

Ausstellungsprojekte

Goethe Institut, München

 

Schattenlicht.

GEO Fotografen, Leipziger Buchmesse

 

Galerie Hovawart,

Wuppertal 

 

Niederwald Galerie,

Dresden

 

Internationale Fototage,

Herten

 

Ausstellungsprojekt

Alliance Francaise, Paris

 

ifa Galerie, Institut für Auslandsbeziehungen, Berlin 

 

Landesbildstelle Hamburg,

Hamburg

BFF Junioren,

Photocina, Köln 

 

Deutsches Historisches Museum, Berlin  

 

Staatliche Museen Kassel, Fredericanum, Kassel 

 

Kreismuseum Bitburg,

Bitburg

 

Norddeutsches Landesmuseum, Hamburg Altona  

 

Westwendischer

Kunstverein, Gartow

 

Begas Haus, Museum für Kunst und  Regionalgeschichte, Heinsberg 

 

 

PROJEKTE / VERÖFFENTLICHUNGEN 

( Auswahl )

 

Sicherheit des Momentanen (Internationale Fototage Herten) Ausgesuchte  studentische Arbeiten der FH für Fotografie Dortmund 

 

Kein schöner Land in dieser Zeit - Hariksee (Galerie Hovawart, Wuppertal) Dokumentation über einen Badesee am südlichen Niederrhein

People of Marina Beach (Goethe Institute, Indien | Alliance Francaise) Porträtprojekt am Stadtstrand von Madras ( Chennai ), Indien 

 

Hampi / Hampi Power House (Archaeological Survey of India / IFA Institut für Auslandsbeziehungen) Reisefotografien aus Hampi / Weltkulturerbe Indien

Das Lächeln am Fuße der Leiter

(Bund Freischaffender Fotodesigner, WELT) Porträtprojekt. Obdachlose in die Ecke gestellt

Der letzte Winter von Hiddensee (Landesbildstelle Hamburg,  Internationale Fototage Herten)

Hiddensee. Porträts und winterliche Inselwelt im Jahr der Wende 89 / 90

 

Brauchgestalten der Dorfgesellschaft (Staatliche Museen Kassel, Norddeutsches Landesmuseum, Westwendischer Kunstverein, Deutsches Historisches Museum, Smithonian Institution) Dokumentation über die letzten Brauchgestalten Deutschlands

 

Die Changnam. Seenomaden (Spenden,- Buch ,- und Ausstellungsprojekt) Dokumentation in Porträts und Landschaften. Tsunamie 2004, Thailand

 

Die Beuys Schule (Buch und Ausstellungsprojekt des Rhein Kreis Neuss)

Im Dienst des Fürsten zu Wied. 44 

Porträts und Interiors. Menschen am Hofe des Fürsten zu Wied.(Limitierter Privatdruck)

Heimspiel. Menschen bei Borussia,Kettler Verlag ( Buch und Ausstellungsprojekt, ausgezeichnet durch die Akademie für Fußballkultur, Nürnberg ) .

Eine fotografische Heimatkunde der besten Art und zugleich ein ungewöhnlich, kluger und erhellender Blick auf das Kulturphänomen Fußball ( Denis Brudna, PHOTONEWS )

PUBLIKATIONEN 

( Auswahl )

 

z.b GEO

Smithonian Magazin

WELT

PHOTONEWS

Phototechnik International

Preis für jungen Bildjournalismus. Katalog, AGFA

Camera Austria

BFF Katalog

ZEIT

Schattenlicht GEO. Buch

Goethe Institut, Katalog

Fürst zu Wied. Buch

Geburt der Zeit. Katalog, Staatliche Museen Kassel

HARVEST

Heimspiel. Menschen bei Borussia. Buch, Kettler Verlag

Cosmopolitan

AD Magazin

Handelsblatt

TRUESTORIES @ Markus Bullik    Kapellenstraße 28   41844 Moorshoven   bullik@bullik.de

TRUESTORIES.PHOTOGRAPHY@2020

BY MARKUS BULLIK